Vereinsfortbildung

Allgemeine Beschreibung

Das ASV-Lehrwesen bietet allen Vereinen im Gebiet des Allgäuer Skiverbandes das Fortbildungsformat „Vereinsfortbildung“ an.

Jede Vereinsfortbildung bietet den Vereinen:

  • Eigenständige Terminwahl über die gesamte Saison
  • Eigenständige Wahl des Ausbildungsortes (egal welcher Gletscher, Allgäu, …)
  • Eigenständige Wahl der Unterkunft

Der Verein ist dabei Veranstalter der Fortbildung und für die Organisation und Durchführung verantwortlich. Jeder Teilnehmer kann, bei vollständiger Teilnahme (2 Tage), sowohl die DSV-Card (Skilehrerausweis), als auch die F-Lizenz (BLSV Fachübungsleiterlizenz) verlängern.

Somit ist die Teilnahme an einer Vereinsfortbildung gleichwertig mit der Teilnahme an einem Fortbildungslehrgang des ASV Lehrwesens.

Das Fortbildungsprogramm, für alle die eine Lizenzverlängerung benötigen, wird dabei vom Lehrwesen vorgegeben. Dies um neue Trends, Technikänderungen usw. in die Vereine zu tragen. Ist KEINE Verlängerung notwendig, kann der Verein über das Programm, in Absprache mit dem Ausbilder/-in, selbst bestimmen.

Wir bieten zwei Buchungsvarianten:

  • SLOT-Buchung
  • Terminanfrage

SLOT-Buchung (ab Winter 2019/2020)

Die SLOT Buchung wurde zum Winter 2019 eingeführt, um der großen Nachfrage besser gerecht zu werden. Die sog. „SLOTs“ sind definierte Wochenenden im Vorwinter der Saison, die eine fixe Anzahl von Vereinen, pro Wochenende vorsehen. Diese Buchungsoption steht bereits im Frühjahr den Vereinen offen und ermöglicht eine frühzeitige und sichere Terminplanung. Buchungsende ist jeweils Ende Mai.

Die Buchung ist möglich „solange der Vorrat reicht“. Sprich solange noch ein „SLOT“ verfügbar ist. Die Anzahl der benötigten Ausbilder ist dabei unwichtig.

Terminanfrage (wie gewohnt)

Die Anmeldung einer per „Terminanfrage“ sollte bis spätestens So., 15.09.2019 per Online-Anmeldung erfolgen.

Wie der Name schon sagt, es ist eine Anfrage, die dann vom verantwortlichen Referatsleiter Tobias Fischer (tfischer@asv-lehrwesen.de) eingeplant und in separater Mailkommunikation abgestimmt wird.

WICHTIG! – Eine Terminanfrage ist bei Absendung KEINE fixe Buchung oder Zusage. Es gilt „first come – first serve“ und auch hier „solange der Vorrat“ an Ausbildern reicht. An Wochenenden mit offen ausgeschriebenen ASV-Lehrgängen, haben diese Vorrang.

Die Kosten belaufen sich auf 200,00 EUR pro Tag und Ausbilder für alle Wochenenden im Herbst 2019 (außerhalb der SLOT Wochenenden). Die Kosten für Hotel, Anreise der Ausbilder und ggf. Liftkarte (außerhalb Allgäu Gletscher Card) sind ebenfalls vom Verein zu tragen.

Für Buchung und Durchführung gelten die Teilnahmebedingungen des ASV-Lehrwesens für Vereinsfortbildungen.

Bezahlung per Rechnung – Bankverbindung:
Allgäuer Skiverband e.V. – Referat Lehrwesen
Konto 610 425 035, BLZ 733 500 00
IBAN: DE07733500000610425035
BIC: BYLADEM1ALG